Der persönliche Weg in ein gesundes Leben

In der heutigen Zeit rücken die individuellen Bedürfnisse jedes Einzelnen mehr in den Fokus. Unserer Gesellschaft wird immer klarer, dass jeder Mensch einzigartig ist.

Diese Individualisierung hat auch im Gesundheitswesen Einzug gehalten: Bei Erkrankungen wird es zunehmend wichtiger, mit einer Therapie auch persönliche Bedürfnisse anzusprechen. Es geht um mehr als ein einzelnes Symptom, das durch eine Tablette behandelt werden soll.

Hierfür bieten die Schüßler-Salze eine gute Grundlage. Sie können sowohl einzeln als auch in Kombination angewendet werden und lassen sich dadurch individuell für jedes Bedürfnis anpassen. Auch Dosierung und Darreichungsform können entsprechend der persönlichen Ansprüche und Vorlieben ausgewählt werden. Es handelt sich also um eine ganzheitliche Therapie, die auf die Bedürfnisse des Einzelnen zugeschnitten werden kann.

Der persönliche Weg in ein gesundes Leben

In der heutigen Zeit rücken die individuellen Bedürfnisse jedes Einzelnen mehr in den Fokus. Unserer Gesellschaft wird immer klarer, dass jeder Mensch einzigartig ist.

Diese Individualisierung hat auch im Gesundheitswesen Einzug gehalten: Bei Erkrankungen wird es zunehmend wichtiger, mit einer Therapie auch persönliche Bedürfnisse anzusprechen. Es geht um mehr als ein einzelnes Symptom, das durch eine Tablette behandelt werden soll.

Hierfür bieten die Schüßler-Salze eine gute Grundlage. Sie können sowohl einzeln als auch in Kombination angewendet werden und lassen sich dadurch individuell für jedes Bedürfnis anpassen. Auch Dosierung und Darreichungsform können entsprechend der persönlichen Ansprüche und Vorlieben ausgewählt werden. Es handelt sich also um eine ganzheitliche Therapie, die auf die Bedürfnisse des Einzelnen zugeschnitten werden kann.

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821–1898), einer der ersten homöopathisch orientierten Ärzte, ist Namensgeber und Entdecker der körpereigenen Schüßler-Salze, die er als „biochemische Funktionsmittel“ bezeichnete.

Alle körperlichen Zellstoffwechselvorgänge sind auf das Vorhandensein der notwendigen Mineralstoffe angewiesen. Gerät dieser Mineralstoffhaushalt aus dem Gleichgewicht, besteht die Gefahr, dass im Organismus wichtige Abläufe nicht mehr reibungslos funktionieren. Gesundheitliche Probleme und Krankheiten können die Folge sein, so die Erkenntnis Dr. Schüßlers.

Nach seiner Lehre geben Schüßler-Salze den Zellen Signale, die die Zellen dazu anregen, Mineralstoffe aus der Umgebung wieder aufzunehmen und entsprechend zu verwerten. Das kann man sich wie einen Weckruf vorstellen, der den Stoffwechsel der im Körper vorhandenen Salze aktiviert. Schüßler-Salze helfen damit dem Körper, die Selbstheilungskräfte anzuregen und ihn widerstandsfähiger zu machen.

Das Wirkprinzip der Schüßler-Salze besteht also nicht nur darin, die Symptome einer Erkrankung zu behandeln, sondern ursächlich und nachhaltig den Stoffwechsel zu unterstützen, um gesund zu werden und zu bleiben.

Der Vorteil feinster Dosierung durch homöopathische Aufbereitung und individueller Darreichung

Dank ihrer Feinstdosierung, die durch die sogenannte Potenzierung der Mineralstoffe erreicht wird, können Schüßler-Salze schon über die Mundschleimhaut aufgenommen werden und umgehen eventuell vorhandene Verwertungsstörungen des Magen- und Darmtraktes.

Für die unterschiedlichen Schüßler-Salze und Schüßler-Salz-Kombinationen gibt es je nach Anwendungszweck individuelle Einnahmeempfehlungen, was Menge und Dauer angeht. Auch die Darreichungsform passt sich persönlichen Bedürfnissen an.

darreichungsformen

  • Tabletten (ausschließlich glutenfrei)
  • Pulver für die Basissalze Nr. 1 bis 12 (nur von Pflüger erhältlich)
  • Tropfen (geeignet bei Lactoseintoleranz) sowie
  • Cremes und Lotionen zur äußeren Anwendung.

Aufgrund ihres spezifischen Wirkprinzips mit hoher Verdünnung sind Schüßler-Salze nicht dazu geeignet, Mangelerscheinungen durch unzureichende Ernährung auszugleichen. Vielmehr unterstützen Schüßler-Salze den Zellstoffwechsel dabei, die Mineralstoffe aus der Zellumgebung aufzunehmen und zu verwerten.

Schüßler-Salze werden meist in der Potenz D6, seltener in der Potenz D12 angeboten. Laut Dr. Schüßler entspricht der Gehalt an Mineralien in den Zellen der zwölften Dezimalpotenz und im Blut der zweiten bis vierten Dezimalpotenz. Bei Schüßler-Salzen von Pflüger kann man sich darauf verlassen, dass die Basissalze strikt nach den Vorgaben von Dr. Schüßler hergestellt werden,  d. h. nach der Original Schüßler-Potenz (Regelpotenz).

Tabletten im Mund zergehen lassen
Pulver in Wasser auflösen und in kleinen Schlucken trinken
Tropfen unverdünnt oder in Wasser einnehmen
Creme / Lotion dünn auftragen und einreiben

Generell eignet sich die Behandlung mit Schüßler-Salzen für jeden. Insbesondere Menschen, die eine ganzheitliche Betrachtung ihrer Gesundheit wünschen, werden die Schüßler-Salze für sich entdecken.

Bei der ganzheitlichen Medizin geht es darum, nicht nur einzelne Symptome zu behandeln, sondern die Zusammenhänge zu verstehen, die zur Erkrankung führen. Diese ursächliche Behandlungsmethode kann zu einer langfristigen, nachhaltigen Besserung des Gesundheits-zustandes führen und trägt dazu bei, das Bewusstsein für Therapieformen zu schärfen, die die Selbstheilungskräfte des Patienten anregen.

Schüßler-Salze gehen diesen ursächlichen, ganzheitlichen Weg und bieten eine große Vielfalt an Behandlungs- und Anwendungsmöglichkeiten – ohne Nebenwirkungen. Auch die Kombination mit schulmedizinischen Therapien ist möglich.